Die Behandlung
Bewegungsarmes Wasser braucht Bewegung. Doch wie kommt es zu dieser Bewegung?
 
Die Lösung liegt im wahrsten Sinne des Wortes auf der Hand. Ich gebe genauso wie bei meinen Klienten, die Bewegung des gesunden, bewegten Wassers an das "kranke" Wasser weiter.
 
Wenn es möglich ist, "wende" ich das Wasser, d.h. ich hole die Urfrequenz des natürlichen Laufes, die von allen anderen "Krankheiten" (Frequenzen) überlagert ist, an die Oberfläche.
 
Dadurch wird die Selbstheilungskraft des Wassers gestärkt und die Polarität harmonisch ausgeglichen. In Folge wäre eine Verteilung der "homöopathischen Dosis" durch Mikroorganismen denkbar.
 
  Terra Purusha
 
  Terra
Petra Kreuzer